mobile Menu
Neue Beschwerde

Hans schreibt:

Drucker HP Deskjet 2630 ist Müll

Gewährleistung

Ich bin seit vielen Jahren Stammkunde (9802 1495 5789 27950) bei Meda Markt. Ich wollte einen neuen Drucker mit günstigeren Druckpatronenpreisen. wischenzeitlich gibt es nur noch Kombigeräte. In Konsequenz hab ich mir Anfang Dezember einen HP Deskjet 2630 geholt. Den hab ich erstmal beiseite gestellt bis die Tinte im alten Drucker verbraucht war. Die Installation des neuen Druckers war mit etwas Fummelei auf dem Internet vermacht. Ich hab angetestet mit Kopier- und Druckaufträgen, nach kurzer hat der Drucker keine Aufträge mehr angenommen. Ich habe das Gerät zum Markt gebracht und nach längerer Diskussion ein Ersatzgerät sofort ausghändigt bekommen. Nach einigen Versuchen wurden Druckaufträge wieder nicht angenommen. Nach etlicher Fummelei auf dem Telefon hab ich die Hotline kontaktieren können. Die haben über Teamviewiewer etwa 20 Minuten auf meinem PC gearbeitet, um den Softwarefehler auf dem Gerät zu richten. Schon beim ersten Druckversuch im Anschluß gab es Papierklemmer im Einzug. Ich habe dann per Kurier ein Ersatzgerät aus der Tschechei bekommen und das defekte Gerät zurückgeschickt. Das Gerät hat mit einem völlig verwaschenen Druckbild gedruckt. Damit ist seriöser Schriftwechsel nicht möglich. Auch das dritte Gerät ist inakzeptabel. Aufgrund des Coraonalockouts hab ich das Gerät erst am 15.05.2020 zurückgeben können. Die Gutschrift über € 59,99 wurde mir verweigert (Diskussion mit dem Marktleiter). Ich hab das Gerät trotzdem dagelassen, es hat keinen Wert so etwas zu besitzen. Das vollmundige Gelaber wegen der Geld-zurück-Garantie kann man wohl in die Tonne treten. Ich habe wegen des geringen Betrages erstmal darauf verzichtet, einen Anwalt einzuschalten. Meine langjährige positive Meinung über den Media Markt muß nun wohl revidieren. Es erstaunt mich auch, welchen Müll HP produziert, die waren mal Elite.

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Geheim schreibt dazu:

Ich will Ihnen ja nichts unterstellen, aber ein verwaschenes Druckbild liegt in der Regel an eingetrockneten und/oder nicht originalen Patronen. Auch Nachgefüllte Patronen erzeugen oft eben dieses Druckbild.

Hans schreibt dazu:

Hallo Geheim, danke für den wertlosen Wortbeitrag. Wenn Du nichts unterstellen willst dann kannst Du Dir den Beitrag auch sparen. Es waren nagelneue Patronen. Bist Du Druckerverkäufer?

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.