mobile Menu
Neue Beschwerde

Behinderter schreibt:

Behindert da wirft sich Mediamarkt u Saturn raus

Sonstiges

Ich war im Mediamarkt 53332 Bornheim und im Saturn 50354 Hürth


In beiden Märkten habe ich in den Jahren einiges an Geld gelassen. 


Als ich letzte Woche bei beiden einkaufen wollte wurde ich Krass und sehr herablassend an der Eingangstüre 

RAUS GEWORFEN !!!


Ich habe eine Behinderung und bin 100% Erwerbsgemindert. 

Daher habe ich ein Artest und bin vom tragen der Mund Nasen Maske 

Befreit. 


Das habe ich gezeigt. 


Die Antwort, das könnte sich ja jeder im Internet ausdrucken oder selber schreiben

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Bestell doch bei Amazon schreibt dazu:

Bestelle doch bei Amazon, da bedeuted das Wort "Service" wenigstens noch etwas und du kommst günstiger weg, weil du keine Spritkosten oder Anfahrtskosten hast. Zusätzlich bekommst du bei Reklamtionen keine Lügen erzählt.

Denker schreibt dazu:

"Bestell doch bei Amazon" (Eigenartiges Pseudonym, bist Du bei der Werbeabteilung von Amazon angestellt?), ist Dir eigentlich bewusst, dass alle stationären Einzelhändler sich derzeit bei teilweise geschlossenen, dann nur begrenzt geöffneten, dann unter vielen Auflagen geöffneten Geschäften, sich "den Arsch aufreißen", damit sie ihre Kunden in dieser einzigartigen Situation weiter bedienen können?

Bei teilweise temporär gekappten Lieferketten, die natürlich zu Verspätungen von Lieferungen führen können. Bei teilweise geschlossenen Fabriken von Herstellern.

Also sei doch einmal etwas objektiver und milder. Ich finde es faszinierend, mit welchem Einsatz alle die Mitarbeiter die häufig auch psychisch aufgrund der Corona-Beschränkungen mißgelaunten Kunden weiterhin bedienen und bedanke mich ausdrücklich für deren Einsatz. Und warte dann auch schon einmal ein paar Tage länger auf einen bestellten Artikel, den ich lieber bei unseren Arbeitnehmern erwerbe als ihn im Netz bei Firmen zu bestellen, die hier keinen Cent Steuern zahlen.

Lateraler Denker schreibt dazu:

Nein, arbeite nicht für Amazon. Allersdings habe ich mal für die MM-Gruppe gearbeitet und ich kann dir sagen, das dieser Konzern mindestens genauso behindert ist wie Amazon, ja gut er zahlt Steuern, aber ist es der Fehler von Amazon das sie nicht gegen geltendes Recht verstoßen und das Spiel des Kapitalismus halt besser spielen? Es liegt ja schließlich an der EU-/Deutschen Politik die Spielregeln zu bestimmen, also heul bitte woanders. Ich kann dir auch noch sagen das man in dem "netten" Laden als Mitarbeiter auch absolut nichtsmehr zählt und den Kunden aufgrund des Profites jegliches Produkt andrehen muss und um auf seine zahlen zu kommen, wird man Teilweise von der Geschäftsführung gezwungen die Kunden zu belügen. Sei es bei einer Finsnzierung die zu 0,00% ist aber hintenrum eine kostenpflichtige Kreditkarte ist, oder Gutscheine die nur in Verbindung mit überteuerten Gas-/ Stromtarifen ist. Bitte beschäftige dich mal genauer mit dem Konzern Ceconemy AG bevor du mir hier erzählen willst, das du "stationäre" Märkte unterstützt, dieser Konzern SCHEIßt auf dich und jeden einzelnen Kunden sobald du an der Kasse schön bezahlt hast. Hinzukommt das die MM-Saturn-Gruppe die Kunden bei dem Thema Gewährleistung/ Garantie auch noch extrem verarscht, wenn sie ihr recht nicht kennen oder keine RS-Versicherung haben. Ich hoffe du wirst diese Erfahrungen niemals sammeln. Danke fürs lesen.

Lateraler Denker schreibt dazu:

Edit: Bevor du mich wegen meinen zwei Grammatikfehlern fertig machst, ich war in Rage und habe den etwas längeren Text etwas umgeschrieben, ich denke aber das der Sinn rüber gekommen ist.


PS: Ich wurde auch nicht Coronabedingt gekündigt, sondern bin vor zwei Jahren freiwillig aus dieser Hölle gegangen, mit Abfindung und 3 Monate bezahlt freigestellt. Das war das beste an dem Laden. ;)

269626 schreibt dazu:

Dieser Text ist leider gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

256423 schreibt dazu:

Dieser Text ist leider gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.