mobile Menu
Neue Beschwerde

blackSpells schreibt:

Totale Abzocke - 24 Flaschen bestellt, 4 bekommen

Preisangabe

Ich bekam am Anfang des Jahres ein Gutschein im Wert von 15€, dadurch wollte ich mir beim MediaMarkt Onlineshop etwas kaufen. Lange gesucht und dann gefunden. Ich kaufte mir RUNTIME GG Liquid Meal Flüssige Mahlzeit (https://www.mediamarkt.de/de/product/_runtime-gg-liquid-meal-2641622.html), da es sehr günstig war. Pro Bestellung gab es 6 Flaschen mit je 330ml für 2,99€, ich kaufte das 4 mal und dann kamen noch 2,99€ Versandskosten drauf. Am 1. Januar bestellt dauerte es ganze 5 Tage bis die Flaschen das Lager verlassen haben, am 8. Januar kamen die Flaschen an und ich musste feststellen, dass im Karton nur 4 Flaschen sind. Daraufhin den Support am 8. Februar kontaktiert, zufälligerweise wurden dann die Angaben auf der Website geändert und von sechs Flaschen pro Bestellung auf eine Flasche pro Bestellung heruntergeschraubt. Dann kam die Antwort vom Support am 22. Januar, ich solle Ihnen ein Bild der Inhaltsangabe der Flasche schicken, habe ich gemacht. Danach kam am 4. Februar folgendes:

Gerne haben wir Ihr Anliegen geprüft, haben jedoch festgestellt, dass laut den Angaben unserer Webseite, jeweils eine Flasche hätte geliefert werden sollen. Diese Angaben finden Sie auf der Webseite des Produktes unter "technische Daten" unter dem Punkt "Inhalt". Haben Sie einen Nachweis über abweichende Angaben, bitten wir Sie uns diese zukommen zu lassen.

Ich hatte zum Glück Bilder von der Website etc. gemacht und MediaMarkt geschickt, direkt am nächsten Tag kam die Nachricht, dass die Nachlieferung der Flaschen beantragt wurde und die Bearbeitung einige Tage in Anspruch nehmen kann. Ich dachte ich bekommen dann meine Flaschen, stattdessen bekam ich am 25. Februar folgende Nachricht:

Vielen Dank für Ihre Geduld. Wir bedauern sehr, dass die Abwicklung Ihrer Bestellung nicht reibungslos erfolgt ist. Gerne möchten wir Ihnen als kleine Wiedergutmachung einen Gutschein im Wert von 9,00 € anbieten. Der Gutschein ist in jedem unserer Märkte vor Ort sowie im Onlineshop einsetzbar und wird per E-Mail an Sie verschickt.

Als Wiedergutmachung für den Service noch 9€ bekommen, so war Mediamarkt für mich ein super Laden. Doch ich fragte nochmal nach wann meine Flaschen kommen würden, denn von diesem Zeitpunkt habe ich seit 20 Tagen keine einzige Flasche gesehen. Am 17. März kam dann eine Mail, dass der Support es nicht in gewohnter Geschwindigkeit bearbeiten konnten ich nochmals warten solle und das Personal leite es an die Fachabteilung weiter. Da bekam ich am selben Tag die Antwort das sie kein Bestand haben und sie mir deswegen 9€ Kulanz gebucht haben. Ich ging auf die Website, da stand das sie Lagerbestand bei den Flaschen haben, schlechte Ausrede. Und in der Obenstehenden E-Mail steht nichts davon das ich meine Flaschen nicht kriege und dafür ein 9€ Gutschein, oder? Sie boten mir als Wiedergutmachung 9€ an und dann ist es Kulanz? Hier mal die Definition Kulanz: 

Nur in den Fällen, in denen der Verbraucher objektiv kein Recht auf Mängelbeseitigung hat, geht es um Kulanz

Habe ich also objektiv gesehen kein Recht auf meine 20 bestellten Flaschen? Und stand in der Mail, das die 9€ die Mängelbeseitigung der 20 Flaschen sind? Ich würde das alles mit Nein beantworten. Mehr als 9€ wollte MediaMarkt mir auch nicht geben. Nun schrieben sie von einem Preisnachlass. Jetzt habe ich angefangen MediaMarkt Mahnungen zu schreiben. Auf die erste wurde erst gar nicht reagiert. Auf die zweite wurde am 22. April geantwortet, aber anscheinend wurde es sich nicht mal angeschaut. Denn sie schrieben, dass es ein Einzelartikel ist und es da kein Fehler gibt. Leider hab ich Bilder mitgeschickt, bei den man sieht das pro Bestellung 6 Flaschen dabei sind. Nun wollte ich vom Vertrag zurücktreten. Den Rücktritt schrieb ich zwei Wochen später, da ich noch im Urlaub war und am 21. Juni bekam ich folgende Antwort:

Wie wir Ihnen bereits am 17.03.2021 mitgeteilt haben:
Deshalb haben wir Ihnen die 9 € Kulanz gebucht.
Die Anzeige auf der Homepage wurde berichtigt.

Jetzt ist es wieder Kulanz und MediaMarkt wird daran festhalten, egal was ich mache. Auf diese E-Mail haben ich bereits geantwortet, aber bekam bis heute (4. Juni) keine Antwort und ich denke ich werde auch keine mehr bekommen. Nun kann ich nichts mehr machen. Anwalt kostet zu viel und Anzeige erstatten wird eingestellt, da es sich um 20 Flaschen handelt und die Summe dadurch sehr klein ist. Finde ich schade das Märkte bis heute immer noch so viel Macht haben und man nur bedingt dagegen vorgehen kann.

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.