mobile Menu
Neue Beschwerde

Oliver schreibt:

Gibt es noch Kaufleute beim MediaMarkt?

Ich war heute am 24.12.2014 gegen 10 Uhr im MediaMarkt Singen (Unter den Tannen), um einen Beamer vom Typ Panasonic PT-AT6000E zu kaufen. In der Filiale war als Vorführgerät bzw. Ausstellungsstück für 1729 Euro verfügbar. Zwar fand ich einen Verkäufer, doch hatte der leider weder vom Gerät noch von kaufmännischem Denken eine Ahnung. Er kannte weder die grundlegenden technischen Daten, noch war er in der Lage, einen sachgerechten Preis für das Ausstellungsstück vorzuschlagen. Statt 1729 Euro bot ich 1600 Euro für das Gerät – schließlich ist es originalverpackt online bereits für 1650 Euro erhältlich. Zudem hat das Vorführgerät in der Filiale bereits etliche Betriebsstunden auf dem Buckel und das Nachfolgemodell ist bereits angekündigt. Zwar holte der Verkäufer den Abteilungsleiter, aber ein besseres Angebot als 1679 Euro war nicht wollen. Hallooooooo! Wieso sollte ich für ein Vorführgerät, an dem bereits Gebrauchsspuren erkennbar sind, mehr bezahlen als für ein fabrikneues, originalverpacktes Gerät? Den Hinweis, ich sei doch nicht blöd, verbat sich der MediaMarkt-Mitarbeiter aber. Ob er die eigene Werbung auch nicht so toll findet? Ich glaube auch nicht das Argument, man könne nicht unter Einkaufspreis verkaufen. Sorry, wer soll den glauben, dass der MediaMarkt seine Waren in riesigen Mengen teurer einkauft als ein kleiner Online-Händler, der vielleicht eine Handvoll dieser Geräte verkauft? Das Angebot von 1600 Euro für ein Gebrauchtgerät auszuschlagen, grenzt doch an kaufmännische Blödheit. Vielleicht fehlt es den Mitarbeitern beim MediaMarkt ja am Ende doch an der entsprechenden Qualifikation. Kleiner Tipp: Wer einen Panasonic-Beamer PT-AT6000 kaufen will, sollte in zwei bis drei Monaten noch einmal beim MM in Singen vorbeischauen – wahrscheinlich steht dann das heutige Vorführgerät immer noch ;-) Für mich steht aufgrund dieser Erfahrung fest: Nie wieder MediaMarkt. Die Werbung des MediaMarkts lautet: „Ich bin doch nicht blöd!“ Richtig wäre vielmehr: „Ich bin doch blöd, wenn ich das kaufe.“ Lieber online schauen. Frohe Weihnachten.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.