mobile Menu
Neue Beschwerde

Helin.K schreibt:

"Repearatur"

Ich habe mein Laptop am 04.06.16 gekauft. Es handelt sich um ein Hp 15-AC 136NG mit 8GB und 2TB. Ein zwei Monate nach dem ich es besaß, hatte es Probleme mit dem Sound, welches wieder nach einer Weile einigermaßen in Ordnung war. Ungefähr Ende Dezember / Anfang Januar hat mein Laptop angefangen ein lautes Geräusch von sich zu geben, somit konnte ich mein Laptop nicht in der Uni benutzuen. Jedoch hatte ich meine Prüfungsphase und war auf mein Laptop angewiesen. Abgegeben wurde es deswegen erst am 24.04.2017. Mir wurde gesagt es könnte eine bis zwei Wochen dauern, ich habe mich immer wieder dort gemeldet, mindestens zweimal pro Woche, in der zweiten Woche wurde mir gesagt, da Ostern war könnte es länger dauern aber es sollte nächste Woche da sein, in der dritten Woche wurde mir gesagt, dass Probleme mit der Garantie aufgetreten sind und es deshalb sich so lange gezogen hat (ein kurzes Telefonat hätte ja dieses Problem nicht lösen können). In der 4 Woche, am 17.05.17 habe ich eine SMS bekommen, dass ich mich bei Media Markt melden soll, dort angerufen haben sie mich nach meinem Passwort gefragt, welches Ich ihnen bei der Abgabe schon gegeben hatte. Mein Passwort stand auf dem Zettel den sie mir mitgegeben haben, auf ihrem PC und es lag auch ein Zettel bei der Reparatur rum, wo meine Beschwerde mit dem Geräusch auch angegeben war. Am nächsten Tag bin ich hin um mich zu beschweren, dort wurde mir dann gesagt, dass gerade Hp ihren Service umstellt und es ungefähr nächste Woche da sein sollte. Zwei Tage nachdem ich mein Kennwort denen wieder gesagt habe, am 19.05.17 habe ich eine Nachricht bekommen, dass mein Gerät abholbereit ist. Ich habe das Gerät dort angemacht und das laute Geräusch war nach wie vor da. Die Frau beim Service wusste nicht genau was sie machen sollte also ließ Sie mich auf den nächsten Arbeiter warten der seine Schicht in 10 min anfangen sollte. Ich habe ihm die Situation geschildert, dass ich mein Laptop brauche, dass es so lange gedauert hat und dass der größte Fehler nicht behoben wurde. Er sagte zu mir, dass es noch mal eingeschickt werden müsste, darauf hin habe ich gefragt, ob ich die Möglichkeit habe vom Kaufvertrag auszutreten, da laut § 437 Nr. 2 BGB Rücktritt vom Kaufvertrag möglich ist, wenn der Verkäufer die Möglichkeit zur Nacherfüllung hatte, hatte man, und treten Störungen bei der Nacherfüllung auf, fast 5 Wochen Reparatur und das Problem ist noch vorhanden, kann der Käufer vom Vertag zurücktreten. Daraufhin kam nur die Antwort, dass Media Markt nur die Gewährleistung anbietet, welche 6 Monate geht und der Hersteller sich um die Garantie kümmert, dass das Gerät nochmals eingesendet werden muss um vom Kaufvertrag zurück treten zu können. Als ich ihn fragte ob ich mich bei Hp melden sollte meinte er Ja. Die Sache ist die, dass ich meinen Kaufvertrag mit Media Markt abgeschlossen habe, nicht mit Hp. Des Weiteren wurde zu mir gesagt, dass ich zum Anwalt soll. (falls es mir nicht gefällt, ich auf mein Recht bestehe) Da ich verzweifelt mein Laptop gebraucht habe, habe ich weiter mit ihm geredet, da ich mich getäuscht gefühlt habe. Als einzige Option wurde mir eingeredet, von den 2 Arbeitern, dass es nur zurück geschickt werden kann und da am Do ein Feiertag ist, die Werkstatt wahrscheinlich am Fr auch geschlossen hat. Auch wenn ich gesagt habe, dass ich mein Laptop wieder mitnehmen will, wurde mir eingeredet, dass es besser ist, wenn ich es sofort wieder abgebe, geschlagen habe ich dies angenommen. Nach 5 Wochen ohne Laptop und einer langen Diskussion wurde mir ein Ersatz mitgegeben. Zuhause angekommen habe ich mich an der Naseherangeführt gefühlt, mir wurde die ganze Zeit nur das gleiche mit der Gewährleistung gesagt, die Arbeiter sind Abweisend und etwas genervt mit mir umgegangen und sie hatten immer wieder ein neue Ausrede parat. Mir wurde gesagt, dass wenn mein Gerät 6 Wochen in der Reparatur ist, ich vom Kaufvertrag zurücktreten kann, jetzt habe ich es wieder abgegeben und die frist fängt von neue an. Kurz bevor die sechs Wochen überschritten wurde. Der Laptop hat kein ein großes Problem, 5 Wochen sind um und nun folgen weitere. Ich habe mein Laptop am 19.05.17 „bekommen“ und am 19.05.17 wieder zur Reparatur geschickt.
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.