mobile Menu
Neue Beschwerde

Steffen Poe schreibt:

Inkompetenz oder bewusste Fehlinformationen in Plauen

Falschinformation

Am heutigen Samstag, dem 05.01.2019 habe ich den wiederholten Anlauf gewagt und in der Media-Markt-Filiale Plauen (Vogtl) eventl. einen Artikel in der Fotoabteilung zu kaufen.


In diesem Fall handelte es sich um ein Tamron-Objektiv für eine Canon-DSLR mit APS-C Sensor. Als ich den wahrscheinlich neuen Mitarbeiter darauf hin ansprach und er nicht sofort wusste um welches Objektif es sich handelte kam sein "hilfsbereiter" Mitarbeiter und mischte sich in das Gespräch ein. Da ich ja da schon öfters versucht hatte, weine Vorstellungen umzusetzten, kanne ich ihn auch.


Und genau um diesen "hilfsbereiten" Mitarbeiter geht es auch. Vermutlich ist er dort der Abteilungsleiter. Nun hätte ich gerne von ihm mehr Kompetenz erwartet.

Im Konkreten ging es um ein Objektiv, welches ich in der Saturn-Filiale Zwickau bereits gesehen und auch ausprobiert hatte. Damals war ich jedoch noch nicht bereit zu kaufen. An die Typ-Bezeichnung konnte ich mich nur noch soweit erinnern, dass ich wusste es ist ein Tamron für APS-C, Cannon-Anschluß, Brennweite 70-200, Blende 3.3/5.0, Filtergewinde 72 mm.


Die Typ-Bezeichnungen bei Tamron sind nicht so einfach, aber Römisch II bedeutet nicht zweite Generation, sondern nur für APS-C.

Kann man übrigens hier nachlesen: http://lenstests.de/abkuerzungen


Dieser Volldepp weiß, dass ich ampizioniert fotografiere und hat auch schon Arbeiten von mir gesehen, besitzt aber immer noch die Frechheit, mich für dumm zu verkaufen. Das ist beispiellos.

Ein Mitarbeiter (Name ist mir bekannt) hat dort mal gearbeitet, der wusste was über Fotografie, wurde aber in die Waschmaschinenabteilung versetzt. Ein Schelm, wer Übles dabei denkt.


Ich würde den Werbeslogan "Hauptsache, Ihr habt Spaß" in "Hauptsache, Ihr kauft, Ihr Deppen, egal was" ändern. Traurig aber wahr.

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

MIC schreibt dazu:

Mit welchem Recht beleidigen Sie hier die Verkäufer als "Volldepp"?? 

Wenn Sie mit der Beratung nicht zufrieden sind dann suchen Sie sich einfach jemand anderen und gut... Aber Mitarbeiter beleidigen und das vorallem noch schön anonym im Internet geht gar nicht. 

Ich glaube Sie würden sich persönlich auch nicht so beschimpfen lassen oder? 


Derp schreibt dazu:

Wo ist denn nun die Frechheit/Pointe/Geschichte?
Was hat der vermeintliche Volldepp denn versucht Ihnen anzudrehen?

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.