mobile Menu
Neue Beschwerde

Unknown schreibt:

Artikel nicht verfügbar trotz Bestellung(Media Markt Kassel)

Service

Hallo,

Ich habe wieder einmal eine schlechte Erfahrung mit dem Service des Media Markts gemacht. Das ist das 3. Mal in ca. 2 Jahren bei dem sich fast dasselbe Ereignis ereignet hat:

 

Entstandener Schaden für mich (sowas sieht der Markt nicht und bewertet das vermutlich auch nicht):

5 Stunden Zeitaufwand (Anfahrt von einem Ort bei Frankfurt nach Kassel, Wartezeit in der Filialen und Heimfahrt)

350 KM Autobahnfahrt (Sprit)

Das Produkt wurde sogar nach Internet-Recherche ca. 20 EUR günstiger bei einem Konkurrenten gefunden. Online Recherche lohnt sich vor dem Kauf anstatt darauf zu vertrauen dass der Media Markt grundsätzlich einwandfreie Angebote anbietet. Bis vor 2 Jahren war der Service aber durchschnittlich einwandfrei weswegen meine Familie (Eltern) sowie ich nur im Media Markt eingekauft haben (vom TV zur Cafe Maschine).

Der Grund für den Reflexkauf war, dass der Artikel kurzzeitig weitreichend vergriffen war und ich eine geplante Geschäftsreise morgen antrete (und demnach den Artikel nur direkt kaufen konnte).

 

Rechnet bei oben genanntem Schadfall doch mal Euren persönlichen Stundenlohn gegen und fragt Euch – ist es das Euch Wert (auch bei einer kürzeren Anfahrt / dies war ein Ausnahmefall)?

 

In diesem Fall geht es um einen günstigen Artikel Logitech G Pro Kabellose Maus (ca. 115 EUR VK).

 

Folgendes ist passiert:

-Bestellung eines Artikels im Media Markt (diesmal in Kassel / DEZ) telefonisch via Markt Nummer.

-Kassel liegt ca. 2,5h von mir entfernt aber der Artikel war nur dort vorrätig und da ich eine Geschäftsreise geplant hatte, habe ich den Artikel dort erworben (Logitech Maus).

-Ich habe mich telefonisch rückversichert, ob der Artikel zurückgelegt werden kann und habe eine Bestellnummer und Rechnung telefonisch bzw. via Email erhalten (das ist keine GARANTIE das der Artikel dann auch vor Ort ist wie ich nun wieder erleben durfte auch wenn man telefonisch und schriftlich dies bestätigt. Ich habe diesmal extra auf die Bestätigung gewartet und dachte das die beiden vorangehenden Male bei denen die Artikel nicht da waren nur Zufall waren und es Eigenverschulden ist wenn ich mir das nicht bestätigen lasse).

-Im Markt selbst wurde mir an der Kasse mitgeteilt dass der Artikel nicht an die Kasse gelegt wurde und ich mit dem Fachpersonal reden muss. Hilfestellung hat man nicht erhalten für die Klärung.

-Nach 30 Minuten fand sich Fachpersonal das verfügbar ist und mir mitteilte dass das Callcenter von Media Markt in Köln einen Artikel verkauft hat, der nicht (mehr) vorrätig ist und der angesprochene Mitarbeiter am Vormittag auch nicht vor Ort war und dadurch auch nicht mitteilen kann ob eines der verkauften Artikel für mich zurückgelegt wurde (angeblich wären 3 Geräte noch vor Ort gewesen).

-Nach weiteren 15 Minuten warten teilte mir auch der Kollege mit das der Artikel nicht (mehr) vorrätig ist. Ich habe mich erkundigt ob der Aussteller erworben werden kann den ich im Markt gefunden habe (richtiger Artikel, aber ein gebrauchter Aussteller in der Filiale) aus Kulanz entweder vergünstig oder mit Option zum Umtausch. Mir wurde mitgeteilt das der Aussteller nicht vollständig ist und daher nicht mitgegeben werden kann, was ich aber widerlegen konnte (i.e. Verpackung war verschlossen im Regal und enthielt alle notwendigen Kabel / Adapter etc.). Hierbei wurde mir mitgeteilt dass kein Rabatt vergeben werden kann und der Aussteller nur in der Form dann gekauft werden kann zum Originalpreis. Freunde haben bei Media Markt verursachten Problemen zumindest den üblichen Mitarbeiter Rabatt angeboten bekommen was mir verwehrt blieb – schade. Ich habe es freundlich angesprochen und der Mann zuckte mit den Achseln – kann ich nicht machen. Ich habe mich erkundigt ob ich den Aussteller für 2,5 Wochen erhalten kann und dann gegen ein neues Gerät eintauschen darf. Meine Reise beläuft sich auf 2,5 Wochen. Mir wurde mitgeteilt dass es nicht möglich ist, da ein Umtausch nur innerhalb von 2 Wochen gestattet werden darf und ich durch die Reise den Artikel außerhalb der Frist erst umtauschen könnte. Kulant wirkte das nicht. Ich habe ihm freundlich noch mitgeteilt das ich langjähriger Kunde bin und auf ein Kulanzangebot hoffe (ich wäre sogar nochmal in diesen Markt zum Umtauschen der Maus gefahren / ich wollte sie unbedingt haben). Das hat aber auch nichts daran geändert – entweder Aussteller zum Originalpreis kaufen oder eben nicht.

 

Ich habe mich danach freundlich an den telefonischen Media Markt Support gewandt bei dem ich den Artikel erworben habe mit folgendem Feedback:

-Mitarbeiterin die den Artikel verkauft hat war nicht geschult und von einem Callcenter in Köln. Sie hat vor der Zusicherung dass der Artikel zurückgelegt werden kann nicht die Bestätigung vom Shop abgewartet. In der Zwischenzeit waren die letzten Artikel des Produkttyps dann wohl doch verkauft im Markt und somit wurde mir ein Artikel angeboten der verkauft war. So wurde mir das jedenfalls telefonisch mitgeteilt.

-Er selbst (telefonischer Media Markt Support) könne nichts daran ändern da der Shop das letzte Wort hat (i.e. Kulanzangebot wie z.B. der Erwerb des Ausstellers). Mit den Worten das er den Artikel storniert hat, hat er das Gespräch beendet. Ich empfand es unfreundlich. Mir ist zum ersten Mal telefonisch auch so etwas wie (nur am Ende des Gesprächs) wie ‚scheiß Service‘ noch rausgerutscht. Ich war enttäuscht nach 2,5h Anfahrt nach Kassel und mit der Rückfahrt im Kopf.

 

Der Service lässt in den letzten 2-3 Jahren stark nach. Das sind jedenfalls meine Erfahrungswerte. Schade - ich habe bisher fast alle Elektronikartikel im Media Markt gekauft aber dann kann ich auch Express Service bei einer Onlinebestellung verwenden (i.e. die Artikel sind oft zu günstigeren oder gleichen Konditionen wie in diesem Fall im Internet erhältlich / für den Aufwand kann ich mir den Artikel sogar ins Hotel liefern lassen). Das Key Selling Argument war für mich immer Service. Warum kauft man da überhaupt wenn man vergleichbare Preise mit Overnight Delivery erhält und sich auch so beraten lassen kann online.

 

Einfach nur schade. 

 

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Unknown schreibt dazu:

Dieser Text ist gesperrt und kann daher nicht angezeigt werden.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.