mobile Menu
Neue Beschwerde

Miriam schreibt:

Keine Garantie für Reparaturen

Ich habe mein Handy aufgrund einer kaputten Kamera und eines defekten Akkus beim Media-Markt. Dort hatte ich das Gerät auch vor zwei Jahren erworben. Nach zwei Wochen kam es aus der Reparatur zurück. Leider funktionierte der Akku immer noch nicht. Schlimmer jedoch: Nach ein paar Tagen ist einfach so der Bildschirm gerissen - wahrscheinlich war das Gerät falsch zusammengebaut worden. Jetzt habe ich ein Handy, bei dem der Akku und der Bildschirm defekt sind. Daraufhin bin ich noch einmal zum Media-Markt gefahren und habe die Probleme angesprochen. Der Mitarbeiter sagte aber nur, dass den Media-Markt keine Schuld treffe. Da keine Garantie bestehe, müsste ich eine erneute Reparatur auch selber zahlen. Beim Kauf habe ich jedoch auch eine „Plus“-Schutzversicherung genommen, in dem Glauben, dass sie länger geht als die Garantie. Jedenfalls erzählte mir das der Verkäufer damals. Aber offenbar wollte er damit nur auf Dummen-Fang gehen. Denn natürlich gilt die Extra-Garantie nur während der regulären Garantie. Aber das hat man mir natürlich nicht so erzählt. Ich war damals als 15-Jährige so naiv und habe gedacht, der Verkäufe würde mir alles Wichtige erzählen! Heute weiß ich es besser und kaufe dort nicht mehr! Alles im allem hab ich nun nach der "Reparatur" ein kaputtes Smartphone!
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.