mobile Menu
Neue Beschwerde

Norbert schreibt:

neue Finanzierung durche eine Drückerbank (Consorsbank)

Sonstiges

Hallo,

regionale Einschränkungen oder Personalprobleme von Markt zu Markt gibt es. Ist aber für mich nicht wichtig, denn solche kleinen  Probleme lassen sich durch Toleranz  vor Ort meist beseitigen.

Aber !!!!!!

Will man seit neuen eine Finanzierung abschließen, fangen die Probleme  an.

Früher war der Partner die SANTANDER Bank.... alles war top.

Heute ist es eine Drückerbank Namens Cosors Finanz.

Da bekommt man alles was ein Kunde nicht möchte.

Zum beispiel eine Kreditkarte ein Konto und vieles mehr was man nicht will.

Um dieses alles auf eine verständliche Reihe zubringen bedarf es viele Anrufe und Zeitaufwand.

Dabei will man nur eine Finanzierung und in folge eine kurze Info durch das Kreditinstitut über den jeweiligen Verlauf.

Ich ärgere mich nur das ich schon viele teure Geräte bei Media Markt gekauft habe und nun so endteuscht werde.

Da kauf ich erst wieder wenn der Finanzierungspartner gewechselt wird.

  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

lampi schreibt dazu:

Dann lies doch den Vertrag den du ja dort vor Ort unterschreibst einfach mal durch wie wäre das? :)

Oder unterschreibst du gedankenlos alles was sie dir vor das Gesicht legen?


Der Autohändler wollte mir auch erst einen Schutzbrief zu meinen Auto ich sag mal unterjubeln aber da

man solche Verträge nun mal etwas genauer durchliest weil das auch eine Finanzierung war sollte man da seine Augen schon mal etwas weiter öffnen.

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.