mobile Menu
Neue Beschwerde

Rouven schreibt:

Bestellt, aber nicht geliefert

Sehr geehrte Gruppe der Mediamarktgeschädigten, ich möchte die Beschwerdegeschichte über den Mediamarkt um ein weiteres Kapitel ergänzen. Am 24.12 habe ich im Onlineshop ein Smartphone bestellt. Am gleichen Tag habe ich dann auch noch die Bestätigung des Kaufs bekommen mit einer Lieferzeit von 6-7 Werktagen. Als ich Anfang Januar immer noch keine Ware bzw. Information hierzu bekommen hatte, habe ich mehrmals bei den Kundenhotline angerufen. Hier wurde nur darauf verwiesen, dass es Lieferschwierigkeiten mit dem Lieferanten/Hersteller gibt. Am 08.01 habe ich dann eine Mail bekommen, dass der Artikel in der KW2 ausgeliefert wird. Da in der KW2 leider auch kein Artikel ausgeliefert wurde, habe ich auf nochmalige Anfrage per Telefon wiederrum die gleiche Aussage bekommen, es läge am Lieferanten. Heute, am 20.01 habe ich nun eine Mail bekommen, dass das Smartphone voraussichtlich in der KW5! ausgeliefert wird. Ein Geschäftsgebaren dieser Art finde ich absolut inakzeptabel. Ich überlege die Bestellung zu stornieren und werde in Zukunft keine Käufe mehr bei Mediamarkt tätigen. Ich finde es zudem lächerlich, dass Mediamarkt scheinbar massive Lieferantenprobleme hat und dies auf dem Rücken der Kunden ausgetragen wird, bzw. welcher Idiot disponiert dort?!? Kundenservice unterirdisch, aber dies ist ja ab einer bestimmten Größe bzw Marktanteil egal. Telekom läßt grüssen. Macht nur weiter so. Ich kann nur hoffen dass irgendwann mehr Leute die Einsicht haben im Mediamarkt nichts mehr einzukaufen. Mfg Mark Media(-blöd)
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.