mobile Menu
Neue Beschwerde

Sven Ebert schreibt:

Falschlieferung

Am 22.1.17 habe ich einen lg55eg910v bestellten 25.1.17 bekomme ich einen UE55J6289SU geliefert! Auf der Rechnung steht der LG drauf und geliefert wird ein Samsung. Nach mehreren Telefonaten mit der Kundenhotline wird immer wieder der Kunde nur vertröstet und eine schnelle kundenfreundliche Abwicklung rausgezögert.Auch das Verlangen nach einem Vorgesetzt wurde abgeschmettert! HIER IST DER KUNDE EIN DEPP!!!Angeblich ist der Vorfall in der Fachabteilung zur Klärung, aber es kommt keine Reaktion vom Media Markt online. Wie kann es im Zeitalter der Technik sein, dass so eine Klärung länger dauert als eine Bestellung? Es müsste doch möglich sein dem Kunden umgehend die richtige Ware zu zusenden und die Falschlieferung wieder ab zuhören! Stattdessen sind wir nun eingeschränkt, da der falsche TV (55 Zoll) nun bei uns im Wohnzimmer steht und auf seinen Umtausch wartet.Das Ding stört,nimmt Platz weg und sieht Super aus (wie in einem Warenlager-Klasse!). Es muss doch möglich sein Software in 24 Stunden zu regeln!!! Ich warte auf Stellungnahme von Media Markt! Desweiteren überlege ich mir schon eine passende Bewertung auf sämtliche Portalen für diese Kauf!
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.