mobile Menu
Neue Beschwerde

MeikHH schreibt:

Mal Hü mal Hot, der Kunde als Servicespielball

Vor einem halben Jahr einen Sodastrem Crystal 2.0 im OnlineShop bestellt und seitdem genutzt und nun leider Defekt. Also die alte Rechnung raus gesucht und bei der Hotline an gerufen. Die Kollege schaut in die Bestellung und sagt mir wörtlich " ... ja den können Sie auch im Shop vor Ort um tauschen ... nein der Preisunterschied ist kein Problem, ist ja ein 1 zu 1 Umtausch ... ". Ich also vorsichthalber noch im Shop im Nachbarort Velbert an gerufen, damit man auch nicht umsonst hin fährt, "... ja den haben wir hier, den können Sie bei uns um tauschen...". Gesagt getan, ich also auf zum Shop zum umtauschen... ja falsch gedacht. Die Kollegin vor Ort "das ist ein Hygieneartikel ... den müssen wir ein schicken ... dauert ein bis zwei Wochen... ". Wir haben dann gemeinsam die Hotline an gerufen. Dort hat mir dann ein Kollege sein bedauern aus gedrückt und gesagt "... nehmen Sie den wieder mit nach Hause, wir werden eine Lösung finden und uns bei Ihnen melden..." . Ich war gerade zu Hause an gekommen, kam eine Lösung aus der Retorte per Mail "Sollten Sie mit einem bei uns gekauften Gerät Probleme haben ... können Sie sich gerne bundesweit an jeden MediaMarkt wenden. Die Kollegen vor Ort helfen Ihnen gerne weiter...". Also wenn man sich da nicht verarscht vor kommt... Ich wollte eigentlich nur einen neuen Wassersprudler und keine Lehrstunde in Kundenservice 4.0
  • facebook
  • twitter
  • xing
  • linkedin

Ihr Kommentar zu diesem Beitrag

Mit Absenden dieses Beitrags erklären Sie sich mit dessen Veröffentlichung einverstanden. Die Datenschutzerklärung habe ich gelesen.

 

Hinweis: Auch im Forum von ichbindochbloed.de gelten ein paar Spiel­regeln. Die­ses Forum bie­tet keinen Platz für Beschimp­fungen und Belei­digun­gen – auch wenn manch­mal die Emo­tio­nen hoch­kochen. Bitte ver­zich­ten Sie daher auf straf­rele­vante Äußer­ungen und auch auf Fäkal­sprache. Es scha­det Ihrem und unse­rem Anliegen.

Sie können in diesem Forum völ­lig anonym von Ihren Erfahr­ungen berich­ten. Bitte blei­ben Sie in Ihren Schilder­ungen bei den Tat­sachen. Sollten uns Fakten bekannt werden, die am Wahr­heits­gehalt Ihrer Dar­stellung ein­deutig zwei­feln lassen, werden wir Ihren Bei­trag ohne vor­herige Ankün­di­gung ent­fernen. Wir behal­ten uns zudem das Recht vor, Bei­träge sinn­erhal­tend zu kürzen oder um feh­lende Anga­ben zu ergänzen – ähn­lich Leser­briefen in der Zeitung.